Unsere Geschichte

In Oberösterreich, besonders aber im Salzkammergut, haben Schützenvereine eine lange Tradition. Der Schützenverein Roitham ist einer der ältesten und erfolgreichsten Vereine in unserer Gemeinde.

Gründungszeit

Der Verein wurde im Jahre 1920 gegründet und nannte sich damals Kapsel-Schützengesellschaft Roitham. Gründungsobmann war Franz Löw, der die Obmannfunktion bis 1933 ausübte.

 

Damals befand sich das Schützenlokal im Gasthaus Forstinger und die Mitgliederzahl war auf 25 Personen beschränkt, weil nur ein Schießstand zur Verfügung stand.

 


1970 - 1988

Bis 1970 hatte die Kapsel-Schützengesellschaft den Standplatz im Gasthaus Forstinger.  Durch den Umbau des Saales übersiedelte der Verein ins Gasthaus Pichlmann und behielt diesen Standort bis 1976.

 

Im März 1976 wurde der Luftschutzraum im Erweiterungsbau der alten Volksschule zu einem Schützenlokal ausgebaut. Zahlreiche Helfer schufen in dieser Räumlichkeit fünf automatische Schießstände.
In diesem Jahr wurde auch die "Kapsel-Schützengesellschaft" in
"Schützenverein Roitham" umbenannt.


Im November 1987 wurde an die Gemeinde der Wunsch auf Erweiterung der Schießstätte herangetragen und daraufhin der Dachboden der Volksschule zu einem neuen, zusätzlichen Schützenlokal ausgebaut.
Freiwillige Helfer leisteten über 500 Arbeitsstunden, und so konnte das neue Schützenlokal nach fünfmonatiger Bauzeit am 14.März 1988 in Betrieb genommen werden. Der Schützenverein verfügte damit über zehn vollautomatische
Schießstände.


Obmann Walter Hille

Neben zahlreichen Veranstaltungen und Bewerben beteiligte sich der Schützenverein am Mannschaftsschießen und war mit vier Mannschaften im Oö. Schießsport vertreten.

 

Am 16.04.1989 erhielt Oberschützenmeister Walter Hille vom Oö. Landesschützenverband das Ehrenzeichen in Gold für seine Verdienste um den Schießsport, die vorbildliche Jugendarbeit und das langjährige Wirken als Oberschützenmeister des Schützenvereins Roitham.
Durch seinen Einsatz für den Verein und der seiner Schützenkollegen/innen befand sich der Verein im ständigen Aufwind. Einige Schützinnen und Schützen qualifizierten sich sogar zur Europameisterschaft.


Neubau des Vereinslokals

Die Volksschule war ein ungünstiges Vereinslokal, es befanden sich fünf Stände unter dem Turnsaal, der ständig in Betrieb war und der Gesellschaftsraum war schlecht durchlüftet. Zwei Stockwerke höher befanden sich fünf weitere Stände, neben dem Turnsaal im Dachboden. 


Als der Neubau des Feuerwehrhauses bekannt wurde, machte sich der Verein große Hoffnungen und glücklicherweise beschlossen die Gemeinderäte die Unterkellerung des Gebäudes. So wurden 1992 wieder alle Kräfte mobilisiert, um unser aktuelles Schützenlokal zu errichten.
Alle, aber auch wirklich alle, legten Hand an.

Unser damaliger Oberschützenmeister Walter Hille und sein langjähriger Berufskollege Ernst Baumgartinger, schufteten von früh bis spät. Walter Hille erlebte die Eröffnung der neuen Schießstätte leider nicht mehr. Er verstarb am 27.12.1993 an einem Krebsleiden im 62. Lebensjahr.

Am 11.06.1995 wurde das Schießlokal mit 10 Schießständen offiziell eröffnet.

 


Ab 1994

Seit 1994 ist der Verein Mitglied des ASVÖ Oberösterreich.

 

Es kamen viele Kinder zum Verein, es interessierten sich unter anderem auch mehr Mädchen für den Sport. Der Verein feierte zahlreiche Siege der talentierten Mitglieder. 

 

Da auch Schützenvereine vom technischen Fortschritt nicht ausgenommen sind, wurden im Jahr 2016 das Vereinslokal saniert und elektronische Meyton-Anlagen installiert. 

 

Durch die acht Anlagen sind wir bestens ausgerüstet. 

 

Natürlich haben wir auch schon unser nächstes Ziel festgesetzt:

Landesschützentag 2020


Kontakt

Schützenverein Roitham

Pfarrhofstraße 6/3

4661 Roitham am Traunfall

E-MAIL: sv-roitham@gmx.net

 

Öffnungszeiten

DI                                    20:00 - 23:00 

FR (Jugendtraining)       18:00 - 20:00  

FR                                    20:00 - 23:00  

SO (Jugendtraining)       10:30 - 12:00